Betriebstemperatur senken

15. August 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Schaffen Sie Platz zwischen den Komponenten – dadurch kann die Wärme viel besser nach außen geleitet werden

Treten Abstürze erst nach einiger Betriebszeit oder nur an heißen Sommertagen auf, ist das ein Indiz dafür, dass es in Ihrem PC-Gehäuse zu heiß wird. So sorgen Sie für eine verbesserte Kühlung:

  1. Achten Sie darauf, dass die Lüftungsschlitze und Lüfter frei bleiben. Entfernen Sie vorhandenen Staub aus dem Gehäuse und verlegen Sie die Kabel im PC-Inneren außerdem so, dass die Luft besser zirkulieren kann. Wenn sich in Ihrem PC Komponenten befinden, die Sie nicht mehr benötigen, sollten Sie diese ausbauen.
  2. Lassen Sie zwischen den Steckkarten jeweils einen Steckplatz frei. Bauen Sie auch die Laufwerke so ein, dass dazwischen etwas freier Raum bleibt.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"