BIOS-Grundlagen: Das müssen Sie wissen

11. Januar 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Das BIOS und die BIOS-Batterie

Jeder PC besitzt ein zentrales Steuerprogramm auf der Hauptplatine, ein „Basic Input/Output-System“ oder kurz: BIOS. Dieses Steuerprogramm ist nur wenige KB groß (meist 128 oder 256 KByte). Das BIOS wird unmittelbar nach dem Einschalten geladen und ausgeführt und steuert die wichtigsten Aufgaben im Hintergrund, darunter Festplatten-, Speicher-, Prozessor- und Cachezugriffe sowie alle chipsatzspezifischen Parameter.

Alle BIOS-Einstellungen kann der Anwender ändern. Die Einstellungen sind wie das BIOS selbst in einem CMOS-Speicherbaustein (Complementary Metal Oxide Semiconductor) gespeichert. Damit die Änderungen beim Ausschalten des PCs nicht verloren gehen, wird dieser Speicher von einem kleinen Akku oder von einer besonders langlebigen Lithium-Batterie versorgt. Dadurch ergeben sich zwei Vorteile: Zum einen „vergisst“ der Speicher die Einstellungen auch beim Ausschalten des PCs nicht, zum anderen kann er jederzeit aktualisiert oder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"