BIOS: RAS Precharge Time

26. Mai 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Neben der CAS-Latenz gibt es noch weitere, anpassbare Speicherparameter: Eine Speicherzeile ist bei einem Zugriff eine Zeit lang „gesperrt“, meist mindestens sechs Takte lang (inklusive Precharge Time). Die Bit-Leitungen jeder Speicherzeile müssen vor einem Zugriff vorgeladen werden. Die Dauer dafür wird mit der Option RAS Precharge Time, manchmal SDRAM RAS Precharge oder DRAM PreChrg to Act CMD bestimmt. Üblich sind drei Takte; selbst Spitzenmodule haben Probleme mit Werten von „2“. Hier macht das Tuning meistens nur Probleme – deshalb „3“ eingestellt lassen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"