Blitzartige Defekte - mit BLIDS schützen Sie sich und Ihre Hardware

11. August 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Allen Hardware-Komponenten und -Geräten in unserer Informationstechnik-Welt ist eines gemeinsam: Sie benötigen Strom, um die zugedachte Aufgabe zu verrichten. Davon nicht zu wenig, aber bitte auch nicht zu viel. Und erst recht nicht viel zu viel Spannung in extrem kurzer Zeit, wie es bei einem Blitz der Fall ist.

Aber es sind ja nicht nur technische Geräte betroffen. Jährlich sterben alleine in Deutschland drei bis sieben Menschen nach einem Blitzschlag. Besonders häufig trifft ein Blitz Menschen, die im Freien arbeiten und Outdoor-Sportler wie Wanderer, Jogger oder Schwimmer. Experten empfehlen folgende Verhaltensregeln, wenn Sie von einem Gewitter überrascht werden: Schutz nicht in der Nähe von Masten oder Bäumen suchen. Besser ist es, auf einer Freifläche in die Hocke zu gehen und dabei die Füße dicht zusammen zu stellen, um die Schrittspannung zu minimieren. Spannen Sie keinesfalls einen Regenschirm auf. Ein idealer Schutz ist ein Auto, da es wie ein faradayscher Käfig wirkt - offene Cabrios ausgenommen.

Für technische Geräte, die Sie outdoor mitführen, gilt in allen Größenordnungen bei Gewitter, dass Sie alle Gerät unbedingt komplett ausschalten sollten. Entwarnung geben wissenschaftliche Untersuchungen des VDE allerdings zur Handynutzung bei Gewitter. Denn die abgestrahlte elektromagnetische Leistung eines Handys ist viel zu gering, um die Leitfähigkeit der Luft zu erhöhen. Zudem haben Untersuchungen ergeben, dass es für die Wahrscheinlichkeit einer Blitzentladung unerheblich ist, welches Material sich am Einschlagspunkt befindet. Im Notfall per Handy ein Taxi zu rufen, ist danach also eher vernünftig als leichtfertig.

Wenn Sie für die Planung Ihrer Outdoor-Tätigkeiten eine Blitz-Vorhersage zu Rate ziehen möchten, empfehle ich Ihnen BLIDS. Dabei handelt es sich um den Blitz-Informations-Dienst von Siemens, der Gewitterblitze bis auf 200 Meter Genauigkeit ortet. Die Daten stehen Wetterdiensten, Energieversorgungsunternehmen, der Industrie und Versicherungsgesellschaften zur Verfügung. Unter anderem nutzen auch Freiluft-Veranstalter und Ballonfahrer die Karte des BLIDS-Spions. Und das besser einmal zu viel als einmal zu wenig.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"