Checkliste für mögliche Motherboard-Fehlerursachen

29. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn nach dem Motherboard-Austausch Probleme auftreten, liegt das meist nicht am Motherboard selbst sondern an anderen Faktoren.

Anbei eine kleine Checkliste, anhand derer Sie überprüfen können, ob Ihr Motherboard tatsächlich defekt ist oder ein anderer Fehler vorliegt. 

  • Überhitzung der CPU: Selbst beim Booten, also nach nur wenigen Sekunden, kann der PC abstürzen bzw. instabil werden. Hochwertige Kühler sind absolut notwendig.
  • Treiber: Die bei den mitgelieferten CDs enthalten Treiber-Versionen laufen stabil und zuverlässig. Beachten Sie allerdings, dass schon kurz nach der Herstellung dieser CDs Produkte auf den Markt kommen, die neuere Treiber benötigen. Hier sind insbesondere neue Grafikkarten zu erwähnen. Daher sollten Sie bei instabil arbeitenden Systemen die jeweils neuesten Treiber aus dem Internet laden und installieren.
  • BIOS Einstellungen:Nicht selten sind die Einstellungen im BIOS zu „aggressiv“: Die Auslesegeschwindigkeit des Speichers ist zu hoch oder es wurden manuelle Änderungen an der Ansteuerung der VGA-Karte vorgenommen. Zum Installieren/Testen sollten Sie die Einstellungen auf Standardwerte setzen.
  • BIOS Updates: Treten Kompatibilitätsprobleme mit neueren Komponenten auf, sollte Sie die neueste BIOS-Version verwenden.
  • Hardware- oder IRQ Konfikte: Manche Instabilität ist auf Interrupt- oder Adresskonflikte zurückzuführen. Am einfachsten testen Sie dies mit dem Ausbau von Erweiterungskarten, so dass nur eine minimale Anzahl von Karten im System steckt.
  • Netzteile: Moderne Systeme haben schnelle CPUs und leistungsstarke Grafikkarten. Diese Komponenten allein überfordern viele Standard-Netzteile. Gerade bei AMD-Thunderbird- Systemen sollten Sie auf die Leistungsfähigkeit und Qualität der Netzteile achten.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"