Das prüfen Sie, wenn der PC nicht startet

11. November 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn Ihr PC nicht startet, trennen Sie ihn von der Stromversorgung und führen diese Maßnahmen durch:

  • Bei einigen PCs muss erst eine Steckbrücke (Jumper) von der Transport- in die Betriebsposition umgesetzt werden, bevor das Motherboard arbeitet. Dieser Jumper befindet sich in aller Regel in unmittelbarer Nähe der Batterie-Knopfzelle.
  • Moderne Hauptplatinen haben vielfach eine Sicherheitseinrichtung, die einen Start verhindert, wenn der CPU-Kühler nicht oder falsch angeschlossen ist. Prüfen Sie daher das Kabel und den Anschluss vom Prozessor zum Board und tauschen Sie wenn nötig den Lüfter gegen ein anderes Modell aus.
  • Prüfen Sie, ob das Motherboard außerhalb Ihres PC-Gehäuses startet. Ziehen Sie alle überflüssigen Kabel ab, bauen Sie Ihr Motherboard wieder aus und legen Sie es auf eine nicht leitende Unterlage. Schließen Sie vom Netzteil nur die Spannungsversorgung des Boards an, keine weiteren Komponenten. Je nach Erfordernis rüsten Sie noch provisorisch eine Grafikkarte hinzu oder benutzen das Onboard-Grafikmodul. Zudem muss der EIN-Schalter der Gehäusefront mit dem Frontpanel-Anschluss am Motherboard verbunden sein. Nun müsste sich beim Einschalten ein Bild zeigen und das System sollte bis zu der Meldung starten, dass keine Tastatur angeschlossen ist.
  • Läuft Ihr Motherboard außerhalb des Gehäuses, aber nicht im montierten Zustand, ist möglicherweise ein Montagefehler die Ursache. Prüfen Sie genau, ob beispielsweise eine metallische Halteklammer oder ein Kabel einen Masseschluss erzeugen. Verschrauben Sie Ihr Motherboard nicht sofort fest mit der rückseitigen Halteplatte. Setzen Sie alle betreffenden Schrauben erst lose an. Überprüfen Sie dann die optimale Position des Boards, indem Sie die Grafikkarte einsetzen und den optimalen Sitz des Steckplatzes im Slot des PC-Gehäuses überprüfen. Ziehen Sie die Schrauben erst dann handfest an. Und erst danach setzen Sie eventuelle weitere Karten ein.
  • Weitere Hinweise, wenn das Motherboard nicht startet, entnehmen Sie der BIOS-Fehlersignalisierung. Der Fehlertyp wird klassisch mit einem Beep-Code gemeldet. Wie Sie den Code entschlüsseln und was der Code bedeutet, erfahren Sie aus dem Handbuch zum Motherboard.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"