Drucker - Firmware-Update

01. September 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Gegen mysteriöse Fehler, wie falsche Meldungen über die Druckanzahl oder den Tonerstand, können Sie gezielt etwas unternehmen. Denn viele Druckerhersteller (u.a. Kyocera, Samsung) bieten Firmware-Updates an, mit denen Sie die Betriebs-Software des Laserdruckers auf einen neuen, fehlerbereinigten Stand bringen können. Die benötigte Binärdatei mit der Firmware erhalten Sie kostenlos von der Herstellerfirma im Internet.

Richten Sie sich beim Update der Firmware genau nach der Anleitung des Herstellers, die Sie meist in Form einer PDF-Datei ebenfalls kostenlos herunterladen können. Sofern Ihnen die Vorgehensweise unklar ist, sollten Sie sich innerhalb der Garantiefrist lieber an einen zertifizierten Service des Herstellers wenden. Denn ein missratenes BIOS- bzw. Firmware-Update ist nicht durch Garantieleistungen abgedeckt.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"