Drucker - Papierstau vermeiden

01. September 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Zu den häufigsten Problemen zählen Schwierigkeiten beim Papiertransport oder -einzug. Diese vier Punkte sollten Sie in dem Zusammenhang beachten:

  • Achten Sie auf den Papiertyp: Verwenden Sie keinesfalls Papier für Tintenstrahldrucker, denn das ist teilweise beschichtet und behindert somit das Einschmelzen des Toners. Zudem kann die Trommel verschmutzen und der Papierweg blockiert werden. Legen Sie in denselben Schacht kein Papier unterschiedlichen Typs oder feuchtes, faltiges oder gewelltes Papier. Prüfen Sie in den Geräteunterlagen, ob der Hersteller das Auffächern des Papiers vor dem Einlegen empfiehlt.
  • Eine „Überfüllung“ des Papierschachtes (Markierungen beachten) sollten Sie unbedingt vermeiden. Legen Sie im Alltagsbetrieb möglichst eher eine mittlere Menge Papier als die Maximalmenge ein. Justieren Sie die Papierführungen nach dem Einlegen eines neuen Papierstapels.
  • Kontrollieren Sie, ob das Papier in Bezug auf die zuerst zu bedruckende Papierseite tatsächlich korrekt eingelegt ist. Auf der Verpackung des Papiers weist meist ein Pfeil auf die richtige Seite hin. Je nach Papierweg müssen Sie dann das Einlegen in den Schacht „face down“ oder „face up“ vornehmen.
  • Ist es doch zu einem Papierstau gekommen und das Papier wurde zerfetzt, entfernen Sie die Papierreste unbedingt nach Herstelleranleitung. Kontrollieren Sie vor dem nächsten Druckbefehl, ob alle entfernten Papierschnipsel zusammen tatsächlich eine ganze Seite ergeben oder ob sich noch gefährliche Reste im Drucker befinden. Das ist wichtig, denn Papierreste können einen teuren Druckerschaden oder sogar einen Brand auslösen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"