Fehlerhafte Hardware beim Systems-Start enttarnen

15. Oktober 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Schalten Sie die Überprüfung der Hardware ab

Bleibt Ihr PC häufig beim Booten unerwartet stehen, kann dies durch eine defekte Hardware-Komponente verursacht werden, deren Defekt von der Hardware-Überprüfung des BIOS aber nicht erkannt wird. Um einer solchen fehlerhaften Komponente auf die Spur zu kommen, sollten Sie zunächst die BIOS-Hardware-Überprüfung abschalten und dann zu anderen Hilfsmitteln greifen. Sie deaktivieren die Hardware-Überprüfung, indem Sie im Menü Advanced BIOS Features die Option Quick Power On Self Test auf Disabled setzen. Damit ist die Überprüfung der Hardware durch das BIOS abgeschaltet.

Brennen Sie sich anschließend eine Linux Boot-CD, beispielsweise mit Ubuntu, da dieser Kernel eine defekte PC-Komponente oft bereits beim Booten erkennt und eine eindeutige Fehlermeldung anzeigt.

Ubuntu – OpenSource – Sprache: Deutsch – Download – Größe: 697 MByte.

Um die CD zu brennen, klicken Sie beim Brennprogramm Nero auf RekorderImage brennen. Doppelklicken Sie anschließend auf die betreffende ISO-Datei.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"