Flachbildschirme: So stellen Sie bei Windows 7 die optimale Auflösung ein

11. Juli 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Auf die Qualität der Bildanzeige Ihres PC-Systems sollten Sie allergrößten Wert legen. Schließlich kann eine minderwertige Anzeige zu tränenden Augen, Kopfschmerzen und übermäßiger Beanspruchung des Sehvermögens führen.

Technisch hat sich die Abstimmung der Anzeige zwischen Display und Betriebssystem in den letzten Jahren sehr verbessert und vereinfacht, denn moderne Flachbildschirme und aktuelle Betriebssystem-Versionen wie Windows 7 kommunizieren miteinander. In den meisten Fällen ist daher schon nach der automatischen Installation in den meisten Fällen das Ergebnis durchaus zufriedenstellend. Bei einigen Flachbildschirmen kann es jedoch vorkommen, dass das Bild insgesamt etwas unscharf erscheint, was speziell bei Schriften auffällt. Meistens wird dieser Fehler durch eine falsche Bildschirmauflösung ausgelöst. In diesen Schritten optimieren Sie das Anzeigeergebnis:

  1. Kontrollieren Sie zuerst in den Unterlagen zu dem Display, welche optische (native) Auflösung Ihr Display hat. Das ist wichtig, da Flachbildschirme im Gegensatz zu Röhrenbildschirmen (CRT-Monitore) eine feste Auflösung und keine Zeilendarstellung haben. Typisch ist zum Beispiel bei einem Widescreen-Display eine Auflösung von 1.650 x 1.024 Pixeln (Bildpunkten). Diese Zahlen können aber stark abweichen.
  2. Überprüfen Sie dann, ob die richtige Bildschirmauflösung eingestellt ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-7-Desktop und wählen Sie BILDSCHIRMAUFLÖSUNG.
  3. Öffnen Sie die Einstellungen zu dem Grafikkartentreiber. Das geht bei den gängigen Treibern über ein zugehöriges Symbol im Systembereich (Systray) unten rechts in der Taskleiste. Stellen Sie im Treiber genau die native Auflösung des Displays ein.
  4. Prüfen Sie abschließend, ob die automatische Kantenglättung aktiv ist. Dazu geben Sie ins Suchfeld auf dem Windows 7-Desktop „cleartype“ ein und starten CLEARTYPE TEXT ANPASSEN. Nötigenfalls aktivieren Sie die ClearType-Textoptimierung.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"