Freeware-Tipp: Mehr Effizienz am PC-Arbeitsplatz mit optimierter Steuerung des Zweitdisplays

11. August 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Seit Analysen von Arbeitswissenschaftlern ergeben haben, dass die Arbeitseffizienz am PC-Arbeitsplatz mit zwei Displays höher als mit einem ist, geht der Trend noch schneller zum Zweitdisplay.

Es ist auch nicht zu leugnen, dass es ungemein praktisch ist, wenn auf einem zweiten Display beispielsweise eine Toolsammlung bereitsteht, die Ergebnisausgabe Ihres Hauptprogramms dauerhaft eingeblendet ist, Sie eine Aktion verfolgen können oder einfach Unterhaltungsprogramme steuern.

Allerdings ist Windows vor allem in den älteren Versionen nicht wirklich optimal auf die Steuerung und Zusammenarbeit mit zweit oder gar mehreren Displays eingerichtet. Damit macht die kostenlose Toolsammlung „Dual Monitor Tools“ Schluss, die in der neuen Version 1.8 erschienen ist. Die fünf eigenständigen Tools bringen mehr Komfort und Erleichterungen in den Umgang mit dem Zweitdisplay und ermöglichen folgende Steuerungen:

  • Dual Launcher: Das Tool „Dual Launcher“ ermöglicht es, Programme direkt per Tastatureingaben zu starten und automatisch an einer vordefinierten Position auf einem der beteiligten Displays anzuzeigen.
  • Dual Snap: Hierbei handelt es sich um ein Screenshot-Tool. Ein erstellter Bildschirmschnappschuss des primären Displays wird auf dem zweiten Display angezeigt. Die Screenshots können als PNG-Grafikdatei gespeichert werden.
  • Dual Wallpaper: Definieren Sie ein einziges Wallpaper, welches sich über beide Monitore erstreckt oder für jeden Monitor ein eigenes Wallpaper.
  • Swap Screen: Dieses Tool dient zum Verschieben der Anzeige auf ein bestimmtes Display. Fenster oder volle Bildschirme können per Hotkey positioniert werden. Das beinhaltet auch eine passende Mauszeiger-Steuerung.
  • DisMon: Nicht immer ist der Dual-Diksplay-Betrieb ideal. Mit DisMon kann automatisch das zweite Display deaktiviert werden, wenn Sie auf dem primären Display beispielsweise eine Filmwiedergabe vornehmen möchten.

Die Dual Monitor Tools laufen auf Windows XP / Vista / 7, es wird eine Installation des .NET-Framework ab Version 2.0 benötigt. Da keine gemeinsame Oberfläche zu den fünf Tools geliefert wird, können Sie beispielsweise nach einer Testphase auch Ihr Lieblingstool der Sammlung gut mit den Display-Steuerungsmöglichkeiten von Windows 7 kombinieren.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"