Konfigurieren Sie das Systemverhalten bei einem STOP-Fehler

31. Mai 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Über die Registry können Sie die in Verbindung mit einem Bluescreen durchzuführenden Aktionen exakt angeben:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor über StartAlle Programme bzw. unter Windows 7/Vista mit StartAlle ProgrammeZubehörAusführen... (<WIN> +<R>) und die Eingabe von regedit <Return>. Bestätigen Sie ggf. die Sicherheitsabfrage mit einem Klick auf <Ja>.
  2. Navigieren Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\CrashControl.
  3. Folgende Einträge bestimmen das Verhalten beim Auftreten eines Bluescreens:

Eintrag

Beschreibung

AutoReboot

0 = Kein automatischer Neustart nach Bluescreen.

1 = Automatischer Neustart nach Bluescreen.

CrashDumpEnabled

0 = Es wird kein Speicherabbild erstellt.

1 = Es wird ein vollständiges Speicherabbild erstellt.

2 = Es wird ein Kernelspeicherabbild erstellt.

3 = Es wird ein kleines Speicherabbild (64 KByte) erstellt.

DumpFile

 

Gibt den Ordner und die Datei an, in die der Speicherdump geschrieben werden soll. Voreingestellt finden Sie die Datei MEMORY.DMP im Ordner %SYSTEMROOT%\ (C:\Windows).

LogEvent

 

0 = Deaktiviert die Protokollierung.

1 = Systemereignisse werden in die Protokolldatei geschrieben.

Overwrite

 

0 = Protokolldatei wird nicht überschrieben.

1 = Protokolldatei wird neu erstellt.

Ist Overwrite deaktiviert (0), LogEvent aber aktiviert (1), kann keine neue Datei geschrieben werden. Sie erhalten dann von Windows beim Auftreten eines Bluescreens eine Fehlermeldung und es werden keine weiteren Ereignisse gespeichert.

MinidumpDir

Gibt den Ordner und die Datei an, in die der minimale Fehler-Dump geschrieben werden soll. Voreingestellt ist %SYSTEMROOT%\Minidump.

Damit werden nur die nötigsten Informationen abgelegt, um den Fehler feststellen zu können.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"