Kühlsystem von Intel-CPUs überprüfen

14. Oktober 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn Ihr Intel-System bei der Verarbeitung umfangreicher 3D-Anwendungen langsamer wird, könnte das am Kühlsystem Ihrer CPU liegen. Denn ist das nicht ausreichend, wird die CPU unter Volllast zu heiß. Dann schiebt das System Wartezyklen ein oder reduziert den Multiplikator. Damit wird wiederum die Taktfrequenz reduziert oder zwischen normaler und verringerter Taktung gewechselt, sodass die CPU abkühlen kann.

Mit Throttlewatch können Sie überprüfen, ob Ihre Intel-CPU unter Volllast herunterschaltet, weil sie zu heiß wird.

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8" /><meta name="ProgId" content="Word.Document" /><meta name="Generator" content="Microsoft Word 11" /><meta name="Originator" content="Microsoft Word 11" />

Freeware für Windows XP, 2000 – Sprache: Englisch – Download.

Das Tool zeigt Ihnen die CPU-Auslastung, das Throttling-Verhalten, den Prozessortakt und die Spannung übersichtlich auf dem Bildschirm an.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"