Lassen Sie das System schneller starten

29. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn der Rechner beim Hochfahren besonders viel Zeit benötigt, kann durch neue BIOS-Einstellungen Zeit gespart werden.

Aktivieren Sie einfach die Schnellstart-Funktion im BIOS. Dann umgeht das BIOS den Test des Arbeitsspeichers. Der bringt in der Regel ohnehin keinen Vorteil, denn die RAM-Bausteine des Rechners gehen kaum kaputt. Die entsprechende Funktion findet sich im BIOS, je nach Hersteller, meist unter der Option Quick Boot, Quick Power on Self Test oder Boot, Quick Boot. Schalten Sie diese Funktion auf Enabled.

Tipp! Wer die BIOS-Funktion zum Schnell-Booten nicht aktivieren möchte, kann den Arbeitsspeicher-Test auch manuell abbrechen. Einfach die <ESC>-Taste drücken, sobald das BIOS nach dem Rechnerstart mit dem Testen beginnt.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"