Lassen Sie sich wichtige Systemdaten anzeigen

28. Juli 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Das Tool zeigt übersichtlich die wichtigsten Betriebsparameter des Rechners

Wenn der Rechner nicht stabil läuft, können schwankende Spannungen, zu hohe Temperaturen oder stehende Lüfter der Auslöser sein. Das Tool Hardware Sensors Monitor zeigt Ihnen die System- und CPU-Temperatur, sowie Spannungen und Drehzahlen der Lüfter.

Das Programm ist ressourcenfreundlich, es überwacht kontinuierlich die verschiedenen Parameter und installiert sich im Systemtray.  Durch Klicken auf das Icon werden die Echtzeitwerte aller überwachten Komponenten angezeigt. Bei  Überhitzung kann ein akustischer Alarm ausgelöst und das System heruntergefahren oder optional ein beliebiges Programm gestartet werden. Zusätzlich protokolliert das Tool den Systemzustand. Alle Nominal- und Grenzwerte können manuell angepasst werden.

Hardware Sensors Monitor – Shareware für Windows – Sprache Deutsch – Hersteller: www.hmonitor.net/German

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"