Lösen Sie Probleme mit der Spannungsversorgung

12. November 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn Ihr PC keinen Mucks mehr von sich gibt, handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um ein Problem der Spannungsversorgung:

  • Nehmen Sie einen verbrannten oder verschmorten Geruch wahr, insbesondere hinter dem PC am Netzteil?
  • Läuft die Festplatte kurz an und bleibt dann wieder stehen oder macht sie hörbar mehrere Anlaufversuche hintereinander?
  • Flackert die Power-LED oder leuchtet sie nur sehr schwach?

Wahrscheinlich hängt der Fehler mit dem Netzteil zusammen. Wenn Sie über fortgeschrittene Elektronik-Kenntnisse verfügen, kann es sich lohnen, das Netzteil zu öffnen. Denn in den meisten Netzteilen finden Sie eine Feinsicherung, die bei Kurzschluss oder Überlastung durchschmelzen kann.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"