Lösen Sie USB-Probleme sicher und schnell

06. Mai 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

USB-Geräte arbeiten in der Regel nach dem Plug & Play-Prinzip. Windows erkennt die Geräte automatisch und nimmt die erforderlichen Einstellungen vor. Sie haben dabei nur in sehr begrenztem Umfang Steuerungs- oder Konfigurationsmöglichkeiten. Die folgende Tabelle listet die Ursachen der meisten USB-Probleme auf:

Problem

Lösung

Fehlerhafte oder falsch konfigurierte Hardware

Anschluss an einem anderen USB-Hub, z. B. von einem sekundären Hub an einen primären Hub. Überprüfen Sie den Root-Hub im Geräte-Manager auf mögliche Fehlerhinweise und -codes. Achten Sie auf eine ausreichende Spannungsversorgung.

Falls keines der Geräte funktioniert, nachdem es an den Root-Hub angeschlossen wurde, sollten Sie sicherstellen, dass die Maximalspannung für den Bus nicht überschritten wird. USB-Geräte dürfen maximal 500 Milliampere

(mA) pro Verbindung abnehmen.

Fehlerhafte, falsch konfigurierte oder nicht vorhandene Gerätetreiber

Ein USB-Gerät sollte nach dem Anschließen automatisch erkannt und konfiguriert werden. Wird bei der Installation ein Gerätetreiber angefordert, so brechen Sie die Installation ab. Suchen Sie auf der Support-Webseite des Herstellers im Internet nach einem passenden Treiber für das Gerät, den Sie anschließend für die Installation verwenden.

Falsche Verkabelung

In einer USB-Kette darf kein Gerät, das vom Hub Strom ziehen muss, an einen Hub ohne externe Stromzufuhr angeschlossen sein. Denn sonst werden der Hub und alle nach ihm in der Kette angeschlossenen Geräte  deaktiviert.

Fehlerhaft konfigurierter Root-Hub

USB-Controller benötigen einen Interrupt (IRQ, Interrupt Request), der vom System zugewiesen wird. Diese Aufgabe übernimmt das BIOS. Sie können die Einstellung im Geräte-Manager überprüfen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"