Maßnahmen gegen den sommerlichen Notebook-Notfall

26. Juni 2013
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Notebooks sind ein praktischer Ersatz für den Desktop-PC und gehören bei vielen Anwendern auch im Urlaub einfach dazu. Mit diesen Tipps übersteht das Notebook auch heiße Sommer- und Urlaubstage.

Zwar ist ein Notebook ein mobiler Computer, daraus aber abzuleiten, er sei mit besonderen Outdoor-Qualitäten ausgestattet, kann zu einem teuren Irrtum werden. Denn das trifft tatsächlich nur auf spezielle, teure „heavy duty“ Notebooks zu. Speziell in der sommerlichen Hitze lauern auf Notebooks und anverwandte Geräte wie Netbooks, Ultrabooks und Convertibles viele Gefahren, wie auch den Berichten der Versicherer zu entnehmen ist. Dies sind die gefährlichsten Fallen:

  • Ein Notebook sollte generell nicht im Auto zurückbleiben. Dabei spielt der Diebstahlaspekt eine große Rolle, aber nicht die alleinige. Denn im Sommer sind sonnige Parkplätze echte Notebook-Killer, weil die Luft im geschlossenen Fahrzeug sich bis auf 60 Grad erhitzen kann. Legen Sie das Notebook notfalls in den schattigen Kofferraum und schlagen Sie es in eine Decke ein, was ebenfalls wärmeisolierend wirkt.
  • Bevor Sie ein Notebook auf einer Unterlage aufstellen, prüfen Sie diese vorher. Sonnenbeschienene Kunststoff-Oberflächen bringen es auf bis zu 70 Grad, was einem Notebook nicht zuträglich ist. Folgen können irreparable Schäden sein, vom verzogenen Gehäuse bis zu defekter Elektronik. Von den Versicherungen werden solche Schäden an einem „getoasteten“ Notebook in aller Regel nicht ersetzt, denn hierbei schließt die Fahrlässigkeit bei der Handhabung den Einsatz der Versicherungsleistung normalerweise aus.
  • Problematisch sind auch alle staubigen Untergründe. Denn Notebooks ziehen meist durch einen Lüfter einen kühlenden Luftstrom von unten oder einer Seite des Gehäuses ein. Damit wandern auch Schwebeteilchen aller Art in das sehr enge Notebook-Gehäuse ein.
  • Medien wie CDs und DVDs können sich unter Hitzeeinwirkung verziehen und damit können teure Software oder unwiederbringliche Daten verloren gehen. Nicht nur das: Beschädigte Medien können im CD/DVD/Blu-ray-Laufwerk irreparable Schäden verursachen, wenn sich die Beschichtungen durch die Hitzeeinwirkung voneinander lösen.
  • Durch den Betrieb eines „heißen“ Notebooks erleidet das Gerät zudem eine Wertminderung. Denn neben dem Effekt, dass das Gehäuse ausbleichen kann, altert der Akku bei Erhitzung drastisch schneller als bei normalen Betriebstemperaturen. Manche Notebooks schalten sich im Betrieb bei Überhitzung automatisch ab. Ignorieren Sie dieses Warnsignal auf keinen Fall und lassen Sie das Gerät erst auskühlen, bevor Sie es wieder einschalten.

 

 

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"