MSI veröffentlicht Tool zum Freischalten gesperrter Rechenkerne

23. Mai 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

MSI hat ein Tool veröffentlicht, mit dem sich bei AMD-Prozessoren die gesperrten Prozessorkerne entsperren lassen. Diese Möglichkeit bestand bislang allenfalls über entsprechende BIOS-Funktionen. AMD verkauft Prozessoren mit defekten Kernen als niedriger getaktete Modelle.

 Diese defekten Kerne werden entsprechend gesperrt – jedoch müssen nicht alle gesperrten Kerne auch tatsächlich defekt sein. Das MSI-Tool „Core Unlock Master“ überprüft deshalb, wie viele Kerne vorhanden sind und welche Kerne sich entsperren lassen.

Im Idealfall wird dadurch aus einem Dual-Core-Prozessor eine Quad-Core-CPU, während bei einem Prozessor mit vier Rechenkernen bis zu acht Rechenkerne zur Verfügung stehen könnten. In der Praxis sollte man jedoch damit rechnen, dass zumindest einer der gesperrten Kerne defekt ist. Eine genaue Aussage darüber, wie viele Kerne sich zusätzlich nutzen lassen, kann deshalb nicht getroffen werden.

Core Unlock Master steht ausschließlich für Besitzer eines MSI-AMD-800-Mainboards zur Verfügung: Lediglich diese Boards verfügen über den entsprechenden Chip, der für das Entsperren der zusätzlichen Rechenkerne benötigt wird.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"