Multimedia-Pannen mit den richtigen Codecs kostenlos beheben

08. Februar 2012
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Codecs stellen den Software-Schlüssel dafür zur Verfügung, dass Ihr PC oder Notebook Multimedia-Dateien abspielen kann. Wenn es dabei hakt, helfen Ihnen diese kostenlosen Codec-Tools.

Moderne PCs und Notebooks verfügen über enorme Fähigkeiten für multimediale Darstellungen und Wiedergaben. Um jedoch der PC-Hardware alle Multimedia-Fähigkeiten zu entlocken, bedarf es den richtigen Codecs im System. Codecs (Kunstwort vom englischen coder/decoder) beschreiben das Verfahren, wie ein digitales Signal umgewandelt und nötigenfalls auch entschlüsselt wird. Bleibt also der Ton stumm, fehlt wahrscheinlich ein Audio-Codec, ist kein Bild in Sicht, ist im System nicht der richtige Videocodec installiert. Mit den folgenden beiden kostenlosen Codec-Tools lösen Sie das Problem:

1. CodecInstaller: Ideal ist es, genau einen fehlenden Codec nachzurüsten. Das jedoch setzt die Analyse und gezielte Installation voraus. Genau dabei unterstützt Sie das kostenlose Tool „CodecInstaller“. Das Programm erkennt die installierten Filter und Codecs und zeigt Ihnen an, welche noch fehlen. Zudem hilft die Freeware beim Analysieren von Dateien, wobei unter anderem AVI, MPEG, WMV, WMA, OGG, MPC, MP3, MP4 und WAV unterstützt werden. Die Anzeige der technische Daten geht mit Weite/Höhe, Ratio, Länge, Video Codec, Framerate, Größe, Bitrate, Gesamtanzahl der Frames, Qualität und Metadaten (Titel, Album oder Jahr) weit über die Meldung der Eigenschaften hinaus, die Windows bietet.

Da der CodecInstaller nicht nur die Codecs prüft, sondern sie auch über die Webseite des Entwicklers nachgeladen werden können, handelt es sich hier um ein nützliches und zeitsparendes Tool. Weiterer Vorteil: Durch die Analyse finden Sie heraus, ob es sich wirklich um eine Mediendatei handelt oder es sich womöglich um ein Schadprogramm handelt. Der CodecInstaller verfügt über eine deutsche Sprachdatei, die Sie im Hauptmenü mit dem Werkzeugsymbol Configure auswählen. Voraussetzung für den Betrieb des Programms ist Windows ab Version 2000 sowie ein installiertes Microsoft .NET-Framework. Den Download der aktuellen Version 2.10.x erreichen Sie über die Adresse http://codecinstaller.softonic.de/download.

2. K-Lite Codec Pack 64-bit: Eine recht neue Pannenvariante kommt erst unter Windows 7 so richtig zum Tragen: 64-Bit-Codecs. Denn erst mit Windows 7 finden sich nun in großer Anzahl 64-Bit-Installationen. Da hierbei Windows Media Center und der Windows-Explorer 64-Bit-Applikationen sind, sollten Sie aus Gründen der Multimedia-Leistung unbedingt auch die 64-Bit-Codecs installieren. Zwar benötigen diese Codecs mehr Speicherplatz als die 32-Bit-Pendants, aber dafür bieten sie einen Geschwindigkeitsvorteil.

Die 64-Bit Codec-Installation geht besonders praktisch mit dem „K-Lite Codec-Pack 64 Bit“. Dabei handelt es sich um eine Zusammenstellung von passenden 64-Bit-DirectShow-Filtern. Das 64-Bit-Pack kann problemlos parallel zu dem 32-Bit-K-Lite-Codec-Pack oder einem anderen Codec-Pack installiert werden. Das K-Lite-Codec-Pack arbeitet mit den 64-Bit-Versionen von Windows XP, 2003, Vista und 7. Den Download finden Sie auf der K-Lite-Homepage an der Adresse http://www.codecguide.com/klcp_64bit.htm.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"