Nach der Hardware-Installation stürzt Ihr System ständig ab

21. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Ist Ihnen das auch schon mal passiert: Nach der Inbetriebnahme einer neuen Hardware-Komponente „friert“ die Bildschirmanzeige ein, es erscheint nur der gefürchtete Bluescreen, das Betriebssystem verabschiedet sich mit einem Neustart oder fährt gar nicht erst hoch.

  • Es kann zu Abstürzen kommen, wenn Ihr Netzteil den Stromanforderungen einer oder mehrerer Komponenten Ihres PCs nicht mehr gewachsen ist. Besonders die modernen Grafikkarten verlangen Ihrem PC-Netzteil viel Leistung ab.
  • Auch USB-Geräte sind häufig die Ursache für solche Abstürze. Die Komponenten werden dann häufig nicht korrekt initialisiert und  blockieren oder stören den USB.
  • Wenn in Ihrem PC viele Stromfresser sind (z. B. viele Laufwerke, eine oder mehrere leistungsfähige Grafikkarten), müssen Sie womöglich ein stärkeres Netzteil einbauen. Bei einem voll ausgestatteten Multimedia-PC läuft heute unter 800 Watt fast nichts mehr. Für normale Büro-PCs reichen 500 Watt.
  • Arbeiten an Ihrem PC USB-Geräte, die den Strom per USB-Kabel beziehen, wirkt manchmal der Kauf eines USB-Hubs mit eigener Stromversorgung Wunder.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr neuer Hub USB 3.0 unterstützt, sonst können Sie schnelle Laufwerke nicht sinnvoll darüber betreiben

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"