Phoenix-BIOS-Beep-Code

30. Dezember 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Phoenix-BIOS-
Beep-Code

Bedeutung

Lösung

1-2-2-3

BIOS-Checksumme falsch.

Nehmen Sie ein BIOS-Update vor. Tritt der Fehler immer noch auf, tauschen Sie das BIOS aus.

1-2-3-1

DRAM-Refresh ungenügend.

Überprüfen Sie den richtigen Sitz der Speicherbausteine. Tauschen Sie den Speicher zum Test aus.

1-2-3-3

Fehler im DMA-Controller.

Auslöser ist evtl. ein falsch herum aufgestecktes Kabel am Disketten-Laufwerk. In den meisten Fällen hilft jedoch nur der Austausch des Motherboards.

1-3-3-1

Fehler im RAM.

Überprüfen Sie den richtigen Sitz der Speicherbausteine. Tauschen Sie den Speicher zum Test aus.

1-4-2-1

CMOS-Fehler.

Tauschen Sie die CMOS-Batterie. Lässt sich der Fehler dadurch nicht beseitigen, führen Sie ein BIOS-Setup zur Fehlerkorrektur aus.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"