RAM - Speicherprobleme analysieren und beheben

31. August 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Überprüfen Sie bei sporadischen Abstürzen Ihren Arbeitsspeicher auf Fehler

Die Verzweiflung ist manchmal groß, wenn der PC plötzlich einfriert oder ständig Fehler angezeigt werden. Es hat eine Zugriffsverletzung stattgefunden, heißt es dann z. B. und das System wird mit einem Bluescreen beendet.

Das liegt nicht immer nur an Microsoft, sondern möglicherweise auch an Ihrem Arbeitsspeicher. Denn eine der häufigsten Fehlerquelle bei Abstürzen am PC ist der Speicher. Bei Problemen sollten Sie Ihren Arbeitsspeicher daher mit dem folgenden Tool überprüfen:

RAMTester – Freeware für Windows Vista, XP, 2000, Me, 9x – Sprache: Englisch.

  1. Unter Errors limit geben Sie an, nach wie vielen Fehlern der Test beendet werden soll.
  2. Wählen Sie die Testmethode aus. Empfohlen wird shuffling (nacheinander). Wählen Sie Random, wird der Arbeitsspeichers Ihres Systems nach dem Zufallsprinzip überprüft.
  3. Aktivieren Sie die Option Alarm on error, um bei einem entdeckten Fehler einen Hinweis angezeigt zu bekommen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"