Richten Sie in vier Schritten Ihr eigenes WLAN ein

07. Oktober 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

In einem WLAN haben Sie auch Zugriff auf die im Netzwerk freigegebenen Ressourcen wie Drucker oder Dateien und Ordner.

WLAN steht für Wireless Local Area Network und ermöglicht das drahtlose Surfen im Internet. In einem WLAN haben Sie auch Zugriff auf die im Netzwerk freigegebenen Ressourcen wie Drucker oder Dateien und Ordner. Für die drahtlose Verbindung wird ein sog. Access Point benötigt, also ein drahtloser Zugriffspunkt. Dieser dürfte in vielen Haushalten in Form eines W-LAN DSL-Routers bereits vorhanden sein. Auf der anderen Seite brauchen Sie einen Funkempfänger für Ihren PC oder Ihr Notebook. PCs sind meist mit einer drahtgebundenen Netzwerkkarte ausgestattet, Sie benötigen also zusätzlich eine Wireless LAN Netzwerkkarte. Bei Notebooks ist in der Regel der W-LAN-Empfänger bereits integriert.

Haben Sie die nötige Hardware zusammen, können Sie in vier Schritten Ihr eigenes WLAN einrichten:

Schritt

Tätigkeit

Beschreibung

1

Wireless LAN Router anschließen

Stellen Sie den WLAN-Router an einem geeigneten Ort auf, so dass alle WLAN-fähigen Geräte Verbindung haben. Schließen Sie das Stromkabel an und verbinden das DSL-Kabel mit dem WLAN-Router. Der Router ist jetzt betriebsbereit.

2

Setup des WLAN Routers

Jeder WLAN Router besitzt ein eigenes Webinterface, über das Sie die notwendigen Einstellungen vornehmen. Zur Konfiguration verwenden Sie dazu Ihren Internetbrowser und geben in die Adressleiste die IP-Adresse des Routers ein. Meist lautet die IP-Adresse „192.168.0.1“,  kann aber auch variieren. Weitere Informationen dazu finden Sie im Handbuch.

Zudem benötigen Sie die Logindaten für den Router bestehend aus Benutzername und Passwort.

Haben Sie sich am Router angemeldet, können Sie die DSL-Verbindungsdaten eingeben, die Sie von Ihrem Provider erhalten haben.

3

Computer und WLAN-Verbindung einrichten

Prüfen Sie die ordnungsgemäße Konfiguration des WLAN-Empfängers. In der „Systemsteuerung“ finden Sie dazu im „Geräte-Manager“ einen entsprechenden Eintrag.

Wir empfehlen den PC/Laptop so einzustellen, dass er vom WLAN-Router automatisch eine IP-Adresse und eine DNS-Serveradresse zugewiesen bekommt. In der Regel sind die WLAN-Router so konfiguriert, das sie die Vergabe der IP-Adresse automatisch verwalten.

Unter XP finden Sie diese Einstellung über „Start“, „Netzwerkumgebung“, „Netzwerkverbindungen anzeigen“, dann ein Rechtsklick auf „Drahtlose Netzwerkverbindung“, „ Eigenschaften“, „Internetprotokoll (TCP/IP)“ und mit Rechtsklick auf „Eigenschaften“. Hier die beiden Optionen auf „Automatisch“ setzen.

4

Sicherheit

Vergessen Sie nicht Ihr neues WLAN abzusichern, um Nachbarn oder anderen Unbefugten den Zugang zu verwehren. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten, wie beispielsweise die Änderung des Router-Passworts, die Änderung der SSID und die Einstellung der Verschlüsselung.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"