Rückbautricks bei Speicher und Laufwerken

13. Juli 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Sind die Steckkarten überprüft, aber Ihnen gelingt nach wie vor kein Start des Systems, kontrollieren Sie Speicher und Laufwerke.

- Entfernen Sie die Speichermodule aus dem PC. Drücken Sie dazu einfach die seitlichen, weißen Halteklammern herunter und entnehmen Sie dann den Speicherbaustein. Kontrollieren Sie die Kontaktflächen auf Verschmutzungen und Beschädigungen und setzen Sie das Modul testweise in einem anderen Steckplatz wieder ein.

- Ziehen Sie die Flachbandkabel bzw. Datenkabel der Festplatten- und CD/DVD-Laufwerke ab. Gleiches gilt für eventuell per RAID- oder SATA-Controller mit dem Board verbundene Laufwerke. Merken Sie sich dabei aber unbedingt die bestehende Laufwerkskonfiguration.

Nach diesen beiden Maßnahmen sollten alle störenden Faktoren,, die ein „Anspringen“ Ihres Motherboards verhindern, außer Kraft gesetzt sein.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"