Setzen Sie im Fehlerfall testweise einen Omega-Treiber ein

15. Juni 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Stürzen Ihre 3D-Anwendungen öfter ab oder die Darstellung erscheint verzerrt, sollten Sie als Erstes Ihren Grafikkartentreiber aktualisieren. Führt das Erneuern des Treibers zu keiner Besserung, probieren Sie doch einmal einen Omega-Treiber. Teilweise handelt es sich dabei um Testversionen von den Grafikchip-Herstellern.

Die besten Chancen an Omega-Treiber zu kommen, haben Sie auf spezialisierten Internetseiten wie den folgenden:

Internetseite

Internet-Adresse

3Dcenter

http://www.3dcenter.de

3Dchip

http://www.3dchip.de

DriverHeaven

www.driverheaven.net

Rage 3D

http://www.omegadrivers.net

The guru of 3D

http://www.guru3d.com

Treiber-König

http://www.treiber-koenig.de  

Hier finden Sie getunte Treiber für Ihre Grafikkarte

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"