Setzen Sie Profi-Werkzeuge zur Fehlersuche im Netzwerk ein

09. September 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

In Netzwerken kann es immer wieder zu Problemen mit den Netzwerkverbindungen kommen. Ein Beispiel dafür sind in Router integrierte Firewalls, die den gesamten Netzwerkverkehr blockieren können, sofern keine Weiterleitung konfiguriert wurde. Zu den Standard-Werkzeugen für die Fehlersuche gehört das bereits beschriebene „PING“-Tool. PING verwendet ICMP-Echo- und ICMP-Echo-Reply-Nachrichten. Eine fehlerhafte Netzwerkfunktionalität kann aber ein ganz anderes Netzwerkprotokoll verwenden. Der Test mit PING ist in großen Netzwerken sicher nicht sehr aussagekräftig. Außerdem stellt er nicht sonderlich viele Informationen darüber zur Verfügung, welcher Netzwerkverkehr beispielsweise von den Firewalls verworfen oder weitergeleitet wird.

Microsoft stellt drei Tools zum Testen von Netzwerkpfaden zur Verfügung:

  • Port-Query
  • PPTP-Ping
  • Test-TCP

Die Tools werden zusammen mit den Windows 2000 oder Windows Server 2003 Support-Tools angeboten. Sie finden diese im Ordner Support\Tools auf der Windows XP-Installations-CD. Nach der Installation der Support-Tools finden Sie die Programme im Ordner Programme\Support Tools im Windows-Systemlaufwerk.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"