Setzen Sie Tools für die Fehleranalyse im Netzwerk ein

09. September 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Schon ab zwei Rechnern lohnt sich oft ein kleines Netzwerk. Sie können auf die gemeinsamen Dateien zugreifen und Ressourcen, wie Drucker oder Internetzugang, zusammen nutzen. Bei Problemen im Netzwerk ist in der Regel auch die Verbindung unterbrochen und Sie können auf die gemeinsamen Ressourcen nicht mehr zugreifen.

Die Ursachen für ein fehlerhaftes Netzwerk sind oft banal. Eine falsche Einstellung kann schon ausreichen, um einen erfolgreichen Verbindungsaufbau zu unterbinden. Doch Windows ist mit einem ganzen Sortiment an Tools ausgestattet, mit denen Sie die Ursache des Netzwerkproblems ausfindig machen können. Mit der Windows -Toolsammlung für die Netzwerkdiagnose stehen Ihnen zur Fehlersuche moderne grafische, HTML- und Windows-basierte Tools zur Verfügung, die Sie per Mausklick einfach einsetzen können. Besonders in kleinen Netzwerken hat sich die Toolsammlung als äußerst effizient erwiesen.

Neben den bekannten Tools wie PING etc. finden Sie in Windows vier zusätzliche Tools: Die Netzwerkdiagnose, die Registerkarte Support unter Netzwerkverbindungen, den Link Reparieren unter Netzwerkverbindungen und die Registerkarte Netzwerk im Task-Manager.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"