Sicher ist sicher: Spiegeln Sie Ihre Festplatte

25. August 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Damit Ihnen bei einem Crash Ihrer Festplatte nicht alle Daten verloren gehen, sollten Sie einen RAID-1-Verbund (Redundant Array of Independent Disks) einrichten. In einem RAID-1-Verbund werden zwei identische Festplatten miteinander so verbunden, dass alle Daten redundant gespeichert werden.

Das heißt, alle Daten werden doppelt abgelegt: auf der Festplatte, mit der Sie arbeiten, und auf der zweiten Festplatte, die wie ein Spiegel fungiert. Fällt eine Festplatte aus, befinden sich alle Daten noch auf der zweiten Platte.

Sie benötigen dafür zwei möglichst identische Festplatten. Bei unterschiedlichen Kapazitäten steht sonst insgesamt immer nur die geringere Kapazität zur Verfügung. Außerdem brauchen Sie einen RAID-Controller, der bei aktuellen Motherboards schon integriert ist, und Platz für eine zweite Festplatte im PC-Gehäuse.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"