So gehen Sie beim Totalausfall Ihres Systems vor

25. August 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Sie haben die Einschalttaste auf der Vorderseite Ihres PCs gedrückt, doch Ihr System beginnt nicht zu arbeiten?

  • Prüfen Sie als Erstes, ob Ihr PC mit Strom versorgt wird.
  • Kontrollieren Sie, ob der primärseitige Stromhauptschalter auf der PC-Rückseite nicht auf 0 steht. Denn in dieser Einstellung ist Ihr PC vollständig von der Stromzufuhr getrennt.
  • Vergewissern Sie sich, ob alle Kabel für die in- und externen Komponenten richtig angeschlossen sind. Unter Zugspannung stehende Kabel, nicht richtig befestigte oder qualitativ minderwertige Stecker können sich gelöst haben, insbesondere wenn der PC transportiert und bewegt wurde.
  • Falls die Stromzufuhr gewährleistet ist, Ihr PC aber trotzdem nicht reagiert, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit das Netzteil defekt. Überprüfen Sie dazu die Sekundärspannungen. Als Erstes kontrollieren Sie die Standby-Spannung am Pin 9 des üblicherweise violett ausgeführten Anschlusses. Der Pin 9 muss auch dann eine Spannung von 5 Volt führen, wenn Ihr PC über den Front-Taster ausgeschaltet ist. Über diese Standby-Leitung werden einige Komponenten wie Modem oder Netzwerkkarte des PCs mit Strom versorgt. So kann der PC bei einer Anforderung dieser Geräte, beispielsweise bein einem Wake-On-LAN, bei einem eingehenden Fax oder Anruf, aktiviert werden.

Diese Spannungen sollte Ihr Netzteil am 20-poligen Anschluss liefern:

Pin

Name

Farbe

Beschreibung

Pin

Name

Farbe

Beschreibung

1

+3,3V

Orange

+3,3 Volt

11

+3,3V

Orange

+3,3 Volt/Sensor

2

+3,3V

Orange

+3,3 Volt

12

-12V

Blau

-12 Volt (*1)

3

GND

Schwarz

Masse

13

GND

Schwarz

Masse

4

+5V

Rot

+5 Volt

14

PS_ON

Grün

Power-on-Leitung (*2)

5

GND

Schwarz

Masse

15

GND

Schwarz

Masse

6

+5V

Rot

+5 Volt

16

GND

Schwarz

Masse

7

GND

Schwarz

Masse

17

GND

Schwarz

Masse

8

PwrOk

Grau

Power OK

18

-5V

Weiß

-5 Volt (*1)

9

+5V

Violett

+5 Volt StBy

19

+5V

Rot

+5 Volt

10

+12V

Gelb

+12 Volt

20

+5V

Rot

+5 Volt

Belegung des 20-poligen Steckers eines ATX-Netzteils: Die tatsächlichen Farben an Ihrem Netzteil können leicht abweichen

Diese Spannungen sollte Ihr Netzteil am 24-poligen Anschluss liefern:

Pin

Name

Farbe

Beschreibung

Pin

Name

Farbe

Beschreibung

1

+3,3V

Orange

+3,3 Volt

13

+3,3 V

Orange

+3,3 Volt

2

+3,3V

Orange

+3,3 Volt

14

-12 V

Blau

-12 Volt

3

GND

Schwarz

Masse

15

GND

Schwarz

Masse

4

+5V

Rot

+5 Volt

16

PS_ON

Grün

Power-on-Leitung

5

GND

Schwarz

Masse

17

GND

Schwarz

Masse

6

+5V

Rot

+5 Volt

18

GND

Schwarz

Masse

7

GND

Schwarz

Masse

19

GND

Schwarz

Masse

8

PwrOk

Grau

Power OK

20

-5V

Weiß

-5 Volt

9

+5V

Violett

+5 Volt StBy

21

+5V

Rot

+5 Volt

10

+12V

Gelb

+12 Volt

22

+5V

Rot

+5 Volt

11

+12V

Gelb

+12 Volt

23

+5V

Rot

+5 Volt

12

+3,3 V

Orange

+3,3 Volt

24

GND

Schwarz

Masse

Belegung eines 24-poligen Steckers eines ATX-Netzteils: Die tatsächlichen Farben an Ihrem Netzteil können leicht abweichen

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"