Soviel Speicher braucht Windows 7 wirklich

28. Juni 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Je mehr Speicher – umso mehr Performance – das stimmt aber nicht immer: Für Büro-PCs reicht 1 GByte Arbeitsspeicher, für umfangreiche 3D-Anwendungen oder zur Bildbearbeitung sind 2 bis 4 GByte RAM empfehlenswert.

Windows7 – 32 Bit: Auch wenn Sie auf aktuelle Motherboards meist 16 GByte oder mehr Speicher einbauen können, sollten Sie für ein Windows-System mit 32 Bit nicht mehr als 3 GByte RAM installieren. Das 32-Bit-Betriebssystem kann zwar theoretisch bis zu 4 GByte Arbeitsspeicher adressieren. Steckkarten und Onboard-Komponenten sorgen aber meist dafür, dass Windows diesen Adressraum nicht ganz beanspruchen kann.

Windows7 – 64-Bit: Erst die 64-Bit-Version von Windows 7 und Vista nutzt mehr RAM. Mit Home Premium können Sie bis zu 16 GByte Arbeitsspeicher nutzen und mit der Business, Enterprise und Ultimate-Version bis zu 128 GByte. Eine RAM-Größe von 4 GByte reicht aber auch hier meist vollkommen aus.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"