Stellen Sie das Timing-Verhalten des Arbeitsspeichers ein

29. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Art und Timing-Verhalten des Arbeitsspeichers bestimmen neben der CPU-Geschwindigkeit, die Geschwindigkeit des Programmablaufs. Die für die Arbeitsspeicher-Geschwindigkeit maßgeblichen Timing-Werte RAS Precharge Time, RAS to CAS delay und CAS Latency - im BIOS einstellbar -  bestimmen auch die Zuverlässigkeit bei Speicherzugriffen.

RAS Precharge Time

Die Zeitspanne, die für das RAS-Signal (Row Address Strobe) angelegt sein muss, bevor die Zeilenadresse als gültig erklärt wird.

RAS to CAS delay

Zeit in Takten, die gewartet werden muss, um nach Übermittlung der Zeilenadresse an den Speicher per RAS-Signal, die Übermittlung der Spaltenadresse per CAS-Signal (Column Address Strobe) vornehmen zu können.

CAS Latency

Zeit in Takten, die der Speicher nach der Übermittlung der Spaltenadresse braucht, um das erste Datenwort zu generieren. Je kürzer diese Zeit ist, desto schneller liefert der Speicher die Daten.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"