Stellen Sie Ihr BIOS auf die Grundeinstellungen zurück

11. November 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Sollte Ihr System nach der Veränderung von BIOS-Einstellungen instabil laufen oder gar nicht mehr starten, müssen Sie die BIOS-Einstellungen wieder zurücksetzen.  

Alle Einstellungen des BIOS werden in einem batteriegepufferten Speicher gesichert, dem CMOS. Die Daten bleiben so bei einem Stromausfall erhalten. Bei falschen BIOS-Einstellungen genügt also ein einfaches Aus- und wieder Einschalten des PCs also nicht. Jedes moderne Motherboard besitzt deshalb auf der Platine zwei Kontakte, mit deren Hilfe sich alle BIOS-Einstellungen löschen lassen. Die Kontakte werden mit einer kleinen Plastiksteckbrücke („Jumper“) gebrückt. Anschließend „vergisst“ das BIOS alle Einstellungen und wird beim nächsten Start wieder mit Standardwerten geladen.

Wenn Sie den Jumper nicht finden, können Sie alternativ auch die Batterie des Motherboards entnehmen. Das Motherboard darf dann aber nicht anderweitig Strom bekommen, denn sonst blieben die BIOS-Einstellungen weiter erhalten. Sie finden die flache, runde, silberfarbene Batterie bei neueren PCs meist im unteren rechten Bereich des Motherboards.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"