STOP-Fehler: 0x00000076 – PROCESS_HAS_LOCKED_PAGES

04. Oktober 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

So bekommen Sie zusätzliche Informationen zum STOP-Fehler 0x00000076

Dieser STOP-Fehler wird durch einen defekten Treiber verursacht, der beim Beenden eines I/O-Prozesses gesperrte I/O-Seiten hinterlässt. Zum Beheben des Fehlers gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie den Registrierungseditor über StartAusführen... und die Eingabe von regedit <Return>.
  2. Gehen Sie zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\
  3. Control\Session Manager\Memory Management.
  4. Erstellen Sie hier den Eintrag TrackLockedPages als DWORD-Wert. Weisen Sie ihm die Größe 1 zu und starten Sie Ihr System neu.
  5. Tritt der Fehler wieder auf, wird die Meldung „STOP: 0x000000CB – Driver_left_locked pages in_process“ mit Angabe des auslösenden Treibers ausgegeben. Aktualisieren Sie den Treiber, um den Fehler auszuschalten.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"