STOP-Fehler, die durch Treiber ausgelöst werden

01. Dezember 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

In der folgenden Tabelle finden Sie die STOP-Fehler, die durch fehlerhafte Treiber ausgelöst werden. Zur Lösung des Problems müssen Sie den jeweiligen Treiber aktualisieren oder besser komplett neu installieren.

STOP: 0x0000000A IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

STOP: 0x0000001E KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED

STOP: 0x0000003F NO_MORE_SYSTEM_PTES

STOP: 0x00000076 PROCESS_HAS_LOCKED_PAGES

STOP: 0x000000D8 DRIVER_USED_EXCESSIVE_PTES

Diese STOP-Fehler werden häufig durch einen defekten Treiber und teilweise auch durch eine defekte Hardware ausgelöst

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"