System auf Stabilität testen

15. August 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Decken Sie mit diesem Tool Schwachstellen in Ihrem System auf

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr PC auch in extremen Betriebssituationen stabil arbeitet, sollten Sie das folgende Tool laufen lassen: BurnInTest – Shareware für Windows XP, 2000, Me, 9x – Sprache: Englisch.

Der Einsatz von BurnInTest bringt Ihnen mehrfachen Nutzen: Sie können Schwachstellen schnell erkennen und fristgerecht Ihre Gewährleistungs- und Garantieansprüche geltend machen. Da das Programm praktisch jede Komponente testen kann, bleiben Ihnen verdeckte Fehler nicht verborgen und eine spätere zeitraubende Fehlersuche erübrigt sich. Zudem beugen Sie späterem Datenverlust vor, der oftmals die Folge von minderwertiger Hardware ist.

  1. Klicken Sie auf Start, um den Test zu starten.
  2. In der Spalte Last Error Descriptions zeigt Ihnen BurnInTest alle gefundenen Fehler an.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"