Überwachen Sie die Festplatte mit HDD Health

26. Februar 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Interpretieren Sie die S.M.A.R.T.-Werte

Für die Überwachung benutzt auch dieses Programm die Technologie S.M.A.R.T

Beachten Sie die S.M.A.R.T.-Werte der Festplatte

Das Tool HDD Health beugt Festplattenfehlern vor. Es positioniert sich rechts in der Taskleiste im System-Tray ein und überwacht unter Windows XP die Festplatte. 

Das Tool alarmiert Sie, wenn ein Problem droht. Das Tool kann Sie auf verschiedene Arten alarmieren: per E-Mail, über eine lokale Pop-Up-Nachricht, über Netznachrichten und über das Loggen des Ereignisses.

Außerdem zeigt Ihnen das Tool sehr detaillierte Informationen zur Festplatte an. Klicken Sie beispielsweise auf DRIVE – SMART ATTRIBUTES.

  • VALUE zeigt den aktuellen Zustand an. Dabei gilt: Je höher der Wert, desto besser.
  • Wird der TRESHOLD-Wert unterschritten, gibt das Programm eine Warnung aus.
  • WORST zeigt den bislang schlechtesten Wert an, der von S.M.A.R.T. ermittelt wurde.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"