USB Probleme mit der Stromversorgung beseitigen

14. Oktober 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Mit einem aktiven Hub verhindern Sie Energie-Engpässe durch USB-Geräte ohne eigene Stromversorgung

Wenn Sie z. B. eine USB-Maus und eine USB-Festplatte über einen passiven Hub an Ihren PC anschließen, funktioniert manchmal nur ein Gerät: Sobald Sie das zweite Gerät einstecken, schaltet sich das erste ab. Jedes Gerät funktioniert einzeln aber sowohl direkt am USB-Port als auch am Hub.

Ursache dieses Problems ist meist eine zu schwache Stromversorgung der USB-Geräte. Obwohl die USB-Spezifikationen die Leistungszufuhr ganz exakt regeln, halten sich nicht alle Hersteller daran.

USB-Geräte und -Hubs können „Bus powered“ oder „Self powered“ ausgelegt sein. Erstere beziehen elektrische Energie aus der 5-Volt-Leitung des USB, Letztere aus einem eigenen Netzteil oder Batterien.

 „Bus-powered“-Geräte dürfen maximal 500 mA Strom ziehen. Genau hier könnte die Ursache des geschilderten Problems liegen: Windows schaltet jeweils ein Gerät ab, weil beide zusammen mehr als die von Ihrem Port bereitgestellte Leistung benötigen.

In solchen Fällen schafft ein aktiver USB-Hub mit eigenem Netzteil schnell Abhilfe.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"