Vom Wert ausgedienter IT/TK-Geräte - Elektroschrott-Abenteuer in Deutschland

11. Juli 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Vor ein paar Tagen wollte ich einen alten CRT-Fernseher mit 70-cm-Diagonale denn endgültig aus dem Keller entsorgen. Sie kennen diese Geräte: So ein „Riesenviech“, das eine Person so gerade noch ohne Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall heben kann. Dabei wurde mir klar, welche schwere Herausforderung der Elektroschrott insgesamt darstellt.

Denn ich wollte den TV-Dinosaurier eines bekannten Markenherstellers, der geschätzte 12 Jahre seine Dienste bestens geleistet hat, ganz legal beim Schadstoffmobil der Heimatgemeinde abgeben. Doch während man dort Leuchtstoffröhren, PC-Technik, -Peripherie und Elektroschrott aller Art abgeben kann, wird ein Fernseher nicht angenommen. „Der gehört in den Sperrmüll.“, ist die unmissverständliche Ansage.

Ohne jetzt kleinlich wirken zu wollen: Wenn die Entsorgung von Elektroschrott auch 2011 noch zwischen PC-Systemen und Fernsehern unterscheidet und den Bürgern (die das ja eh alles über die Steuern bezahlen) unnötige Schwierigkeiten und Wege auferlegt, wundert es nicht, dass leider gerade auch Elektroschrott massig im Wald oder an der Autobahnraststätte „entsorgt“ wird. Immerhin sind es 20 Kilogramm Elektroschrott pro Kopf und Jahr, die jeder Europäer durchschnittlich produziert. Und der hat sogar einen erheblichen Wert: Beispielsweise lassen sich aus einer Tonne Mobiltelefone bis zu 150 Gramm Gold gewinnen, bei einer Tonne Golderz sind es im Durchschnitt nur 5 Gramm.

Doch trotz dieses Wertes und der Weiterverwendungsmöglichkeiten im Sinne nachhaltigen Wirtschaftens läuft derzeit beim Recycling von Elektroschrott noch jede Menge falsch. Denn derzeit werden nur etwa 30 Prozent der Elektrogeräte überhaupt wiederverwertet. Hochwertiger Elektroschrott wird in großen Mengen nach Afrika oder Asien „umgeleitet“ und dort ganz anderen, im Wesentlichen kriminellen Entsorgungsmethoden zugeführt. Ganz offenbar ist bislang für Kriminelle der Wert von ausgemusterten IT/TK-Geräten höher als für die in Deutschland offiziell zuständigen Behörden und Institutionen. Da gibt es noch viel zu tun.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"