Wärmeleitpaste richtig auftragen

14. Juli 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wärmeleitpaste darf nur als hauchdünne Schicht zwischen Prozessoroberfläche und Kühler-Bodenplatte liegen. Denn anders, als der Name vermuten lässt, leitet Wärmeleitpaste je nach Typ Wärme zwischen 30 und 300 Mal schlechter als Aluminium. Die Paste soll lediglich winzige Unebenheiten des Kühlermetalls auffüllen, in denen sonst noch schlechter leitende Luft wäre. Also trägt man nur einen Tropfen von rund 3 mm Durchmesser in der Mitte des CPU-Dies auf.

Tipp! Das oft empfohlene Verreiben der Paste können Sie sich sparen – bei richtigem Sitz des Kühlers verteilt sich das Material von selbst.

Vorsicht: Beim Verteilen von Hand trägt man leicht Schmutz mit auf oder erzeugt sogar Luftblasen.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"