Was Strg Atl Entf und ESC wirklich bedeuten

09. Februar 2012
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Was wurde und wird nicht alles versucht: Touchscreens, Pointer-, Maus- und Spracheingabe. Trotzdem gehe ich davon aus: Während Sie diese Zeilen lesen, sitzen Sie wahrscheinlich vor einer PC-Tastatur. Entgegen allen bisherigen Bemühungen ist die Tastatur das Eingabemedium Nummer 1 für den PC, und das wird sie sicher auch noch lange Zeit bleiben. Erinnern Sie sich noch an Ihren Erstkontakt mit diesem für PC-Einsteiger insgesamt seltsamen „alphanumerischen Tastaturlayout“?

Dabei kann man der Tastatur einen gewissen, wenn auch unfreiwilligen Unterhaltungswert nicht absprechen, wie es mir beim Smalltalk erst vor wenigen Tagen wieder aufgefallen ist. Mein Gesprächspartner erwähnte dabei die „String-Taste“, was zu den unausrottbaren Binsenweisheiten deutschsprachiger PC-Anwender gehört. „String“ heißt „Zeichenkette“, der Begriff kommt im Bereich der Programmiersprachen häufig vor, hat aber mit der Taste [Strg] nichts zu tun. Da steht „Strg“ als Abkürzung des deutschen Worts „Steuerung“, eine direkte Übersetzung der amerikanischen Bezeichnung „Ctrl“ für „Control“. Doch nicht nur diese Taste für das Abschicken von Steuerbefehlen sorgt für Irritationen. Denn die Taste [Alt] steht weder mit dem Alter des Anwenders, noch mit einer in Westfalen und am Niederrhein beheimateten Biersorte im Zusammenhang. Dann müsste es fairerweise ja mindestens auch die Tasten „Pils“, „Kölsch" und „Weizen" geben. Die Abkürzung steht tatsächlich für „Alternate“ (dt. wechselnd, alternierend) und ist im Gegensatz zur [Strg]-Taste ohne Übersetzung vom amerikanischen Tastenfeld übernommen worden. [Alt Gr] bedeutet daher auch nicht „Altgriechisch“, sondern „Alternate Graphics“.

[Entf] ist ebenfalls so eine Schöpfung, die dem PC-Neuling oftmals seltsam kommt. „Entfallen“, „Entfrosten“ oder „Entfetten“, was mag es sein? Wer die amerikanische Bezeichnung „Delete“ kennt, der kommt sicher schneller auf die richtige Bedeutung „Entfernen“. Ein sprachliches Tastatur-Rätsel bleibt: Die Taste [ESC], bekanntlich für den Abbruch einer bestimmten Aktion zuständig. „Escape“ hätte man auch mit „Flucht“ wörtlich übersetzen und in voller Länge auf die Taste schreiben können. Aber was soll eine Flucht-Taste bewirken? Vielleicht wollte man ja nicht, dass mancher PC-Neuling die Aufforderung wörtlich nimmt – verstehen würde ich diese Reaktion bei dem sprachlichen Wirrwarr auf einer PC-Tastatur jedenfalls.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"