Wenn Ihr Grafikkarten-Lüfter immer lauter wird

29. Dezember 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Mit der Zeit sammelt sich in allen Lüftern und insbesondere auch im Grafikkarten-Lüfter eine Menge Staub an. Das vermindert die Kühlleistung und erhöht den Lärmpegel.  Dem können Sie abhelfen, indem Sie den Staub aus dem Lüfter saugen oder ihn mit Druckluft frei blasen:

  1. Unterbrechen Sie die Stromversorgung des Lüfters. Ziehen Sie dazu den entsprechenden Stecker ab. Denn durch die schnelle Rotation des Lüfters beim Saugen entsteht eine Spannung durch die die Karte beschädigt werden kann.
  2. Reinigen Sie Ihren Lüfter vorsichtig mit dem Staubsauger. Stellen Sie dazu den Sauger auf eine niedrige Stufe. Alternativ können Sie den Lüfter auch vorsichtig mit Druckluft frei blasen.
  3. Stellen Sie die Stromversorgung des Lüfters wieder her.

Tipp! Sollte der Lüfter unzugänglich sein, bauen Sie die Grafikkarte aus. Mit dem Selbstbau einer entsprechend kleinen Saugdüse (z. B. aus Trinkhalm, Karton-/Kunststoff-Rohr und breitem Klebeband), kommen Sie unter Umständen um den Ausbau herum.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"