WLAN - Prüfen Sie die Anzeigen der Status-LEDs

27. Juli 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

WLAN-Router mit integrierten Switch, über den parallel auch kabelgebundene Geräte angeschlossen werden können

Bei Problemen mit Ihrem WLAN sollten Sie als erste Maßnahme die Funktionstüchtigkeit Ihres Routers überprüfen. Verbinden Sie ihn dazu zunächst über eine direkte LAN-Kabelverbindung mit einem Netzwerkanschluss Ihres PCs.

- Der Router ins Internet muss über die Buchse WAN bzw. DSL mit Ihrem Internetzugang (z. B. DSL-Modem) verbunden sein. Zur Installation des WLAN und zur Fehlersuche schließen Sie den Router direkt an Ihre Netzwerkkarte an. Verwenden Sie dazu das vom Hersteller mitgelieferte Kabel. 

- Kontrollieren Sie die Spannungsversorgung Ihres WLAN-Routers. Die Geräte haben zwar meist keinen Ein-/Ausschalter mehr, ein Lämpchen sollte aber signalisieren, dass der Router mit Strom versorgt wird.

- Kontrollieren Sie dann die Status-LEDs des WLAN-Routers und, falls vorhanden, auch die Ihrer WLAN-Karte, um den Netzwerkverkehr zu überprüfen. Was die einzelnen LED-Anzeigen bedeuten, erfahren Sie aus den Gebrauchsanweisungen zu den einzelnen WLAN-Komponenten. Bei Aktivität blinken diese LEDs unregelmäßig. Daran können Sie erkennen können, dass ein Datenaustausch über das WLAN erfolgt.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"