XP: Freigaben im Netzwerk einrichten (7)

14. Oktober 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Laufwerk oder einen Ordner freigeben

Um Geräte wie Datenträger und Drucker im Netzwerk gemeinsam zu nutzen, müssen Sie diese Ressourcen durch Freigaben in Ihrem Netzwerk für den Zugriff zur Verfügung stellen. Die Freigaben sind nicht gemeinschaftlich organisiert, sondern Sie stellen die gewünschten Freigaben auf jedem Gerät einzeln her. Das geschieht auf folgenden Wegen:

Um eine Festplattenpartition oder ein Laufwerk freizugeben, öffnen Sie auf dem Desktop das Symbol Arbeitsplatz oder öffnen ein Explorer-Fenster. Klicken Sie dann das Symbol des freizugebenden Laufwerks mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Freigabe und Sicherheit. Im Register Freigabe bestätigen Sie, dass Sie diese Ressource wirklich freigeben möchten. Nun haben Sie Zugriff auf den Abschnitt Netzwerkfreigabe und -sicherheit. Setzen Sie ein Häkchen bei Diesen Ordner im Netzwerk freigeben. Lassen Sie sich von dem Wortlaut nicht irritieren. Es heißt „Ordner, auch wenn es sich um ein logisches Laufwerk handelt. Dieser Befehl ist im Übrigen identisch mit dem nachfolgend beschriebenen zur Ordnerfreigabe.

Möchten Sie einen Ordner freigeben, verfahren Sie ähnlich. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol des freizugebenden Ordners und wählen Sie im Kontextmenü Freigabe und Sicherheit. Die weiteren Befehle entsprechen denen zur Freigabe eines Laufwerks.

Damit Sie Ihre freigegebenen Laufwerke und Ordner auf einem anderen PC in Ihrem LAN „sehen“ und darauf zugreifen können, öffnen Sie auf dem betreffenden PC den Windows-Explorer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Extras − Netzlaufwerk verbinden. Mit der Schaltfläche Durchsuchen stellen Sie den Netzwerkpfad zu dem freigegebenen Ordner ein und wählen im Listenfeld Laufwerk einen freien Laufwerksbuchstaben.

Den Zugriff auf freigegebene Laufwerke und Ordner müssen Sie nach jedem Windows-Neustart wieder neu herstellen. Möchten Sie einen dauerhaften Zugriff einrichten setzen Sie hier außerdem ein Häkchen bei Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen.

Tipp! Weiter geht’s im nächsten Tipp.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"