XP: Troubleshooting im Netzwerk (10)

14. Oktober 2008
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Die beschriebene Konfiguration ist in Zeiten, in denen die Internet-Provider die Hardware (DSL-Modem, Router) mehr oder weniger verschenken, der Normalfall für das Heimnetzwerk geworden. Allerdings bietet Windows mit der „Internetverbindungsfreigabe“ (ICS = Internet Connection Sharing) eine alternative Methode, den Internetzugang eines PCs an Rechner in einem LAN weiterzureichen. Hauptnachteil dieser Methode ist, dass es von der Betriebsbereitschaft und dem korrekten Funktionieren des PCs mit dem Internetzugang abhängt, ob die verbundenen PCs über einen Internetzugang verfügen. Für einen betrieblichen Einsatz ist von dieser Zugangsmethode daher abzuraten.

Achtung: Ist ICS in einem LAN eingeschaltet wird, in dem sich jeder PC aber unabhängig über einen Router einwählen kann, kann es zu Fehlern kommen. Denn dann sind zwei DHCP-Server aktiv, und diese „Fehlkonfiguration“ kann zu Problemen führen. Manche Router-Hersteller (z. B. Cisco) empfehlen daher, ICS abzuschalten. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und wählen Verwalten Dienste und Anwendungen Dienste. Setzen Sie dort den Starttyp von Windows Firewall/Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung auf Deaktiviert.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"