Zwei Computer, ein Display - so sparen Sie einen teuren Umschalter

07. Juni 2011
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Wer in klassischen PC-Zeiten beim Betrieb eines CRT-Monitors (Cathode Ray Tube = Röhrenmonitor) zwei Rechner an einem Monitor betreiben wollte, musste einen mechanischen oder besser einen elektronischen Umschalter einsetzen. Von der umständlichen Verkabelung und der teils auch nur eingeschränkten Funktionalität bei hohen Auflösungen einmal abgesehen, lassen sich die Hersteller solche Umschalter auch bestens bezahlen. Wenig bekannt ist bis heute, dass Sie solche Umschalter bei modernen Flachbildschirmen (LCD/TFT-Displays) praktisch gar nicht mehr benötigen.

Denn alle Flachbildschirme verfügen über mindestens einen analogen (VGA) und einen digitalen Eingang, oftmals sogar über gleich mehrere digitale Eingänge wie DVI(D), HDMI und DisplayPort. Einige wenige TFT-Displays verfügen auch über zwei analoge Eingänge. Ein mit mehreren Schnittstellen ausgerüstetes TFT-Display können Sie problemlos an zwei PCs anschließen, indem Sie z. B. den analogen VGA- und den DVI- oder HDMI-Anschluss benutzen.

Die Umschaltung zwischen dem gewünschten Eingang findet automatisch statt, sofern die eine Grafikkarte ein Signal liefert und die andere nicht. Liefern beide ein Signal, nehmen Sie die Umschaltung im OSD (OnScreen Display) des TFT-Displays vor. Moderne Flachbildschirme sind zu diesem Zweck teils auch mit einer zusätzlichen Tastenkombination ausgestattet, die eine schnelle Umschaltung zwischen den Schnittstellen ermöglicht. Einen teuren und meist wenig zuverlässigen Umschalter oder die Anschaffung eines zweiten Displays haben Sie mit dieser Methode in jedem Fall gespart.

Die besten Hardware-Tipps und Problemlösungen

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Hardware-Tipps

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Hardware-Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"