Achtung: Aktuelle Sicherheitslücke unter Windows 7, Vista und XP

31. Januar 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Microsoft hat darauf hingewiesen, dass in Windows derzeit eine Sicherheitslücke klafft. Dieses Problem betrifft sowohl Windows 7 als auch Windows Vista und XP.

Bereits der Aufruf einer manipulierten Webseite kann dazu führen, dass der Rechner infiziert wird. Dazu ist es jedoch erforderlich, dass die manipulierte Webseite mit dem Internet Explorer aufgerufen wird: Die Sicherheitslücke steht im Zusammenhang mit der MHTML-Technologie, die Microsofts eigener Browser einsetzt.
Die Sicherheitslücke wurde erstmals am 21. Januar 2011 in einem chinesischen Forum erwähnt. Bislang gibt es laut Microsoft noch keinerlei Hinweise darauf, dass diese Sicherheitslücke bereits aktiv ausgenutzt wird. Da sie der Öffentlichkeit jedoch bereits seit knapp zwei Wochen bekannt ist, muss leider damit gerechnet werden, dass die Entwickler von Schad-Software bereits damit beschäftigt sind, ihre Würmer, Viren und Trojaner durch dieses Leck in der Systemsicherheit auf den Rechner zu schmuggeln.
Es existiert derzeit noch kein Software-Pflaster in Form eines Patches, mit dem diese Sicherheitslücke in Windows 7, Vista und XP geschlossen wird. Wie Microsoft mitteilt, arbeiten die Windows-Entwickler jedoch bereits an einer entsprechenden Lösung. Bislang ist aber noch nicht bekannt, wann der Patch veröffentlicht wird.
Unser Ratschlag, damit Sie kein Opfer dieser Schwachstelle werden, ist naheliegend: Nutzen Sie einen anderen Browser als den Internet Explorer. Mit Firefox, Opera, Chrome oder Safari sind Sie von dieser Windows-Schwachstelle nicht betroffen.
Falls Sie auf den Internet Explorer nicht verzichten können oder wollen, existiert auch hier eine Lösung: Microsoft hat ein kleines Tool veröffentlicht, mit dem das MHTML-Protokoll im Internet Explorer deaktiviert wird. Dabei handelt es sich zwar um einen Workaround, doch der Verzicht auf das MHTML-Protokoll dürfte in der Regel keinerlei spürbare Auswirkungen haben: support.microsoft.com/kb/2501696

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"