Apple stopft SMIL-Sicherheitslücke in Windows QuickTime

16. August 2010
Arne Schwarze Von Arne Schwarze, IT Sicherheit, News & Trends ...

Ein Pufferüberlauf in dem Medieplayer QuickTime ermöglicht Angreifern das Ausführen von Schadcode über präparierte SMIL-Dateien.

Zwei Wochen nach Bekanntwerden der Sicherheitslücke hat Apple nun reagiert und ein Update zur Beseitigung des Fehlers in der Komponente "QuickTimeStreaming.qxt" bereitgestellt. Während Mac-Nutzer nicht betroffen sind, bedeutet die Schwachstelle für Windows-Nutzer von QuickTime ein großes Sicherheitsrisiko.

Das QuickTime-Update auf Version 7.6.7 laden Sie am besten direkt von der Seite des Herstellers herunter. Achten Sie dabei allerdings darauf, nicht das mit iTunes kombinierte Paket zu verwenden. Darin ist noch die ältere QuickTime-Version 7.6.6 enthalten.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"