Beachten Sie die Anzeichen von Viren, Würmer und Trojaner-Befall

23. Oktober 2009
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Auch wenn Sie Ihr Windows-System regelmäßig durch Updates sicherer machen, können Angreifer Ihren Computer „krank“ machen. Denn ähnlich wie Krankheitserreger den menschlichen Körper befallen, versuchen Computerprogramme der Gattungen Viren, Würmer und Trojaner, Ihr System zu infizieren und zu schwächen.

Die „Krankheiten“ Ihres Computers machen sich meist durch Symptome wie diese bemerkbar:

  • Ihr Computer arbeitet sehr langsam und benötigt lange Zeit, um zu starten.
  • Programme, die bisher problemlos auf Ihrem System gearbeitet haben, arbeiten sehr träge oder „hängen sich auf“.
  • Fehlermeldungen warnen Sie, dass nicht genügend RAM verfügbar sei, obwohl ausreichend Arbeitsspeicher in Ihrem Computer eingebaut ist.
  • Ihr System wird unerwartet neu gestartet.

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

+ Gratis Viren-Eilmeldungen per E-Mail

  • Keine Chance für Hacker!
  • Von PC-Sicherheits-Experten geprüft!
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Anti-Virus Paket - Jetzt neu für Windows!

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Viren-Ticker"!
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"