Beachten Sie die Infektionswege der Schadsoftware

06. Mai 2010
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Viren und Trojaner nutzen zur Verbreitung verschiedene Technologien und Techniken, wobei die meisten Malware-Bedrohungen auf den Benutzer abzielen und nicht auf den Computer. Denn der Benutzer muss dazu gebracht werden, eine schädliche Software zu aktivieren; erst dann kann die Malware ihren schädlichen Code ausführen. Die folgende Tabelle listet Möglichkeiten auf, wie Schadsoftware eindringt:

Infektionsweg

Beschreibung

E-Mail

Viele Malware-Angriffe nutzen E-Mails als Transportmöglichkeit.

Phishing

Phishing-Angriffe versuchen Menschen dazu zu bringen, persönliche Daten wie beispielsweise Kreditkartennummern oder finanzielle/persönliche Informationen preiszugeben.

Wechsel-datenträger

Zu den Wechseldatenträgern gehören Disketten, CD- oder DVD-ROMs, ZIP-Laufwerke, USB-Sticks und Speicherkarten.

Internet- Downloads

Malware kann direkt über Internetseiten heruntergeladen werden.

Instant- Messaging

Die meisten Instant-Messaging-Programme ermöglichen den Benutzern das Austauschen von Dateien mit anderen. Dies bietet Malware eine hervorragende Verbreitungsmöglichkeit.

P2P- Netzwerke (Peer-to-Peer)

Bei File-Sharing installiert der Benutzer zuerst einen Client für das P2P-Programm (über einen freigegebenen Port wie beispielsweise Port 80). Im Internet findet man eine Vielzahl von P2P-Programmen.

Dateifreigabe

Ein Computer, der Dateien über Netzwerkfreigaben bereitstellt, kann als Transportweg für Malware dienen.

Schädliche oder gefälschte Internetseiten

Website-Entwickler können eine Internetseite dazu nutzen, Malware zu verteilen.

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ Gratis Eilmeldungen "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner,
  • das zeichnet einen guten Viren-Scanner aus,
  • Gratis Eilmeldungen sobald ein neuer Virus auftaucht.
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Die besten Viren-Scanner im Test

+ "Viren Ticker" per E-Mail

  • Top-10 der Gratis-Viren-Scanner
  • Gratis Virus-Eilmeldungen
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"